Business Software aus der Cloud

Die Cloud bietet längst unendliche Mengen an Software, die Ihr Business weiter voranbringen können. Dabei ist es nicht immer ganz einfach bei den unterschiedlichen Systemen den gesamten Überblick zu behalten. Unterschiedliche Funktionsbereiche des Unternehmens benötigen dabei möglicherweise besondere Aufmerksamkeit. Ob Buchhaltung oder Vertrieb, meist können die Anwendungen in der Cloud gespeichert werden. Business-Software wird auf diesem Wege zum Erfolgsfaktor für das Unternehmen.

Financial Services mit Business-Software steuern

Die finanzwirtschaftlichen Anwendungen von Unternehmen stehen im Mittelpunkt der täglichen Bemühungen. Die Abbildung von Zusammenhängen und Auswirkungen zwischen Marktentwicklung und Maßnahmen stellt hohe Anforderungen an das Controlling. Eine zunehmende Dynamik der Märkte und die Notwendigkeit den Erfolg der Maßnahmen schnell zu beurteilen lassen Unternehmen vermehrt über den Einsatz spezieller Financial-Software nachdenken.

Von Präsentationen und Textverarbeitungen

Der User hat dabei die Möglichkeit auf Notebook, Tablet oder Smartphone seine vorkonfigurierte Version zu nutzen. Textverarbeitung, Tabellenkalkulation oder Präsentationstools sind so an jedem Ort verfügbar. Einfaches und effizientes Arbeiten wird immer und überall möglich. Gleichzeitig ergibt sich somit der Vorteil für die Mitarbeiter in jeder Situation die jeweils benötigte Information auffindbar zu machen. Beim Kunden vor Ort lassen sich diese Fakten aufbereitet darstellen und beeinflussen das Verkaufsgespräch positiv.

Was macht gute Büro-Software aus?

Ein grundlegendes Kriterium einer guten Büro-Software stellt die Benutzerfreundlichkeit dar. Eine einfache Bedienbarkeit und die verständliche Verknüpfung von Arbeitsschritten gehören grundsätzlich zu jeder Büro-Anwendung. Darüberhinaus ist die unkomplizierte und fortlaufende Integration von neu-entwickelten Funktionen von großer Bedeutung. Auch hier kann Software as a Service deutlich punkten. Die Anbieter können neue Funktionen für alle Kunden gleichzeitig verhältnismäßig unkompliziert integrieren. Entsprechend häufig passiert das auch. Viele Anwendungen werden mehrmals in der Woche auf den neuesten Stand gebracht.

Wie können Firmen die interne Zusammenarbeit verbessern?

Von zahlreichen Experten wird die Zusammenarbeit zwischen Teams und Mitarbeitern in Unternehmen als der entscheidende Erfolgsfaktor der Zukunft gesehen. Aus diesem Grund liegt eine große Aufmerksamkeit auf den Hilfsmitteln, die diese Zusammenarbeit unterstützen. Während Collaboration-Solutions den Informationsfluss und die Zusammenarbeit in dem gesamten Unternehmen stärken, gibt es auch Cloud-Lösungen, die dies in besonderen Situationen tun.

Die Steuerung von aufwendigen Projekten lässt sich mit der entsprechenden Project-Management-Software gezielt verfolgen. Für die Projekte beziehungsweise die einzelnen Teilprojekte können so Plattformen geschaffen werden auf denen die einzelnen Teams gemeinsam an Unterlagen und Konzepten arbeiten können.

Zu den wichtigsten Informationen in einem Unternehmen zählen zweifellos die Kundendaten. Aktuelle Kundenwünsche und Kundenanfragen müssen daher allen betreffenden Mitarbeitern beziehungsweise Teams zugänglich sein. Möglich wird dies durch den Einsatz von CRM-Systemen, die die Kunden- und Kontaktdaten gezielt speichern und aufbereiten.